FANDOM


Als Prinzessin (hebr. נסיכה, ital. principessa, span. princesa) bezeichnet man innerhalb der Erisischen Kabale des Magischen Feigenkaktusses eine Frau, die sich durch besondere diskordische Verhaltensweisen hervortut. In den meisten Fällen wissen Prinzessinen nichts von ihrer feudalen Identität, was dieselbe gleichwohl nicht mindert.

Jeder Diskordier — zumal ein Papst und gar ein Episkop — genießt das Privileg, frei nach seinem Ermessen, doch aber nach demselben, Prinzessinen zu erwählen und diese mit allen Ehrungen zu bedenken, die er für angebracht hält.

—Kater Hismus der Kabale[1]

Innerhalb der Kabale werden auch verschiedene Abstufungen zwischen den verschiedenen Prinzessinnen gegeben.

Joana Princesa

Imitat einer authentischen Signatur einer Prinzessin

Das Wesen der PrinzessinnenBearbeiten

Der Status einer Prinzessin kann von jedem Diskordier vergeben und aufgelöst werden. Es wird empfohlen, den Akt schriftlich darzulegen und eine sog. »Explicação« (ein Erklärungsschreiben) beizulegen[2]. Die Prinzessität ist nicht übertragbar oder veräußerbar. Sie ist unmittelbar an eine einzige Person gebunden.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Kater Hismus der Erisischen Kabale des Magischen Feigenkaktusses, Poštretnica, 3100
  2. Empfehlungen für die Ernennung von Prinzessinnen